oekowohnbox_srf_720

Wie sieht das Wohnen in Zukunft aus, wenn Wohnraum und freie Flächen knapp sind? Mit dieser Frage befasste sich auch die Baubiologin Tanja Schindler. Sie wollte die Idee eines mobilen Häuschens mit baubiologischen Idealen kombinieren, mit ökologischen Baumaterialien, die weder Mensch noch Umwelt belasten. Entstanden ist daraus die Ökowohnbox. Seit Anfang Jahr wohnt Schindler in der ersten dieser Boxen. Ein Besuch im 35-Quadratmeter-Häuschen.

Beitrag anschauen: «Schweiz aktuell» vom 10. September 2013

Beitrag und Kamera: Michael Zollinger